DSC_2163.jpg

IAEA General Conference
Ausstellungsgestaltung

DSC_2090.jpg

Anlässlich der Jahreskonferenz der International Atomic Energy Agency (IAEA) beleuchtet eine Ausstellung unter Verwendung von reichhaltigem Archivmaterial die Genese der drei IAEA-Hauptstandorte in der Wiener Uno-City, in Seibersdorf und in Monaco. 
 

Anstelle wie vorgesehen ein Bild-Text-Layout direkt an die mächtige Glasfassade des Konferenzgebäude M des Vienna International Center zu kaschieren, wurde eine wesentlich spektakulärere Lösung entwickelt:

Ein 40 Meter langes, bedrucktes Band aus Polyestergewebe wurde frei durch den Stützenwald des Foyers geflochten und an beiden Enden mittels eines eigens entwickelten Anschlussdetails kräftig gespannt.

So entsteht ein räumlich interessanter, durchgehender Träger für die Ausstellungsinhalte, der durch die drei Knicke auch eine Gliederung der Erzählung ermöglicht. 

IAEO_p1_220901.png
IMG_7967.jpg
IMG_7969.jpg
DSC_2207.jpg
DSC_2142.jpg
DSC_2190 Kopie.jpg

Austria Center Vienna, 2022

Auftraggeber:

IAEA Archives and Records
Gabriella Ivacs (head)

Produktion

Glatzl Objektbeschriftungen

AP

Fotos

Kriso Leinfellner

Hütteldorfer Straße 63-65/7
1150 Wien, Austria

mail@visuellekultur.com
+43-1/23 6
76 32-0*