Naturkundemuseum Graz, Grafische Ausstellungsgestaltung, Informationsdesign, Interaktiva

Naturkundemuseum Graz
Grafische Ausstellungsgestaltung, Informationsdesign, Interaktiva

Sämtliche Beschriftungen, Diagramme, Benutzeroberflächen der Medienstationen, Landkarten oder Hands-on-Materialien sind Bestandteile eines kohärenten Gestaltungskonzepts. Komplexe Sachverhalte („Stammbaum der Insekten“,„Plattentektonik“) werden anschaulich raumgreifend visualisiert.

Naturkundemuseum Graz, Grafische Ausstellungsgestaltung, Informationsdesign, Interaktiva
Naturkundemuseum Graz, Grafische Ausstellungsgestaltung, Informationsdesign, Interaktiva
Naturkundemuseum Graz, Grafische Ausstellungsgestaltung, Informationsdesign, Interaktiva
Naturkundemuseum Graz, Grafische Ausstellungsgestaltung, Informationsdesign, Interaktiva
Naturkundemuseum Graz, Grafische Ausstellungsgestaltung, Informationsdesign, Interaktiva
Naturkundemuseum Graz, Grafische Ausstellungsgestaltung, Informationsdesign, Interaktiva
Naturkundemuseum Graz, Grafische Ausstellungsgestaltung, Informationsdesign, Interaktiva
Naturkundemuseum Graz, Grafische Ausstellungsgestaltung, Informationsdesign, Interaktiva
Naturkundemuseum Graz, Grafische Ausstellungsgestaltung, Informationsdesign, Interaktiva
Naturkundemuseum Graz, Grafische Ausstellungsgestaltung, Informationsdesign, Interaktiva

Durch den Einsatz spezieller Direktdruck- und Transfertechniken wurden nahezu sämtliche grafischen Elemente randlos direkt in die Oberflächen der Displayelemente integriert—somit konnte auf Tafeln und Schilder verzichtet werden.

Naturkundemuseum Graz, Grafische Ausstellungsgestaltung, Informationsdesign, Interaktiva
Naturkundemuseum Graz, Grafische Ausstellungsgestaltung, Informationsdesign, Interaktiva
Naturkundemuseum Graz, Grafische Ausstellungsgestaltung, Informationsdesign, Interaktiva
Naturkundemuseum Graz, Grafische Ausstellungsgestaltung, Informationsdesign, Interaktiva
Naturkundemuseum Graz, Grafische Ausstellungsgestaltung, Informationsdesign, Interaktiva
Naturkundemuseum Graz, Grafische Ausstellungsgestaltung, Informationsdesign, Interaktiva

Joanneumsviertel Graz

Ausstellungsfläche 1.212 m2

ca. 20.000 Objekte

Eröffnung 2013

Auftraggeber

Universalmuseum

Joanneum GmbH

Team

Rebecca Bienenstein

Kriso Leinfellner

Stefanie Lichtwitz

Nadine Melchior

Katharina Untertrifaller

Anna Weinzettl

Kuratierung und Projektleitung

bogner cc

Dieter Bogner

Esra Wedam

Co-KuratorInnen

Studienzentrum

Naturkunde

 

Ausstellungsarchitektur 

hg merz

Objektlayouts
Zehnpfennig und Weber

Hands-on-Modelle

KIMUS Kindermuseum Graz

Digitale Medien 

FH Joanneum Graz

Alexander Nischelwitzer

Fotos

Klaus Pichler

Hütteldorfer Straße 63-65/7
1150 Wien, Austria

mail@visuellekultur.com
+43-1/23 6
76 32-0*