Mythos Ludwig Van, Ausstellungsgestaltung, Grafik, Interaktiva, musikalische Bearbeitung und Sounddesign
Mythos Ludwig Van, Ausstellungsgestaltung, Grafik, Interaktiva, musikalische Bearbeitung und Sounddesign
Mythos Ludwig Van, Ausstellungsgestaltung, Grafik, Interaktiva, musikalische Bearbeitung und Sounddesign

Mythos Ludwig Van
Ausstellungsgestaltung, Grafik, Interaktiva, musikalische Bearbeitung und Sounddesign

Mythos Ludwig Van, Ausstellungsgestaltung, Grafik, Interaktiva, musikalische Bearbeitung und Sounddesign

Die Ausstellung im Kaiserhaus Baden beschäftigt sich anlässlich seines 250. Geburtstags aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit dem Mythos Beethoven—und wie sich dieser im Zeitgeist der Epochen laufend verändert hat.

Der meistgespielte aller Komponisten ist seit jeher Gegenstand von Verklärung. Der Schleier, der die Figur Beethovens umweht, bildet sich in der Ausstellungsgestaltung durch den Einsatz von schleierartigen Materialien ab, die auf verschiedene Art im Raum drapiert sind.

Die Erzählung der Ausstellung wurde mit mehreren teils interaktiven Installationen spürbar und erlebbar gemacht: Der „Büstomat“ ist etwa ein 3D-Drucker, der laufend Beethoven-Büsten fertigt, die als digitale Modelle im Internet frei verfügbar sind.

Mythos Ludwig Van, Ausstellungsgestaltung, Grafik, Interaktiva, musikalische Bearbeitung und Sounddesign
Mythos Ludwig Van, Ausstellungsgestaltung, Grafik, Interaktiva, musikalische Bearbeitung und Sounddesign

Der „Mythomat“ erlaubt es, eine dreidimensionale Büste in verschiedene Textur-Mappings und Beleuchtungsszenarien zu tauchen, um sein eigenes Bild des Komponisten zu schaffen.

Mythos Ludwig Van, Ausstellungsgestaltung, Grafik, Interaktiva, musikalische Bearbeitung und Sounddesign
Mythos Ludwig Van, Ausstellungsgestaltung, Grafik, Interaktiva, musikalische Bearbeitung und Sounddesign
Mythos Ludwig Van, Ausstellungsgestaltung, Grafik, Interaktiva, musikalische Bearbeitung und Sounddesign
Mythos Ludwig Van, Ausstellungsgestaltung, Grafik, Interaktiva, musikalische Bearbeitung und Sounddesign

An der „Remix Ludwig“-Konsole kann die Besucherin vier Beethoven-„Hits“ neu instrumentieren, mit Beats unterlegen und das Ergebnis in sozialen Netzwerken teilen.

Eine Online-Version dieses Tools gibt es hier: remix.beethoven.visuelles.org

Mythos Ludwig Van, Ausstellungsgestaltung, Grafik, Interaktiva, musikalische Bearbeitung und Sounddesign
Mythos Ludwig Van, Ausstellungsgestaltung, Grafik, Interaktiva, musikalische Bearbeitung und Sounddesign
Mythos Ludwig Van, Ausstellungsgestaltung, Grafik, Interaktiva, musikalische Bearbeitung und Sounddesign
Mythos Ludwig Van, Ausstellungsgestaltung, Grafik, Interaktiva, musikalische Bearbeitung und Sounddesign
Mythos Ludwig Van, Ausstellungsgestaltung, Grafik, Interaktiva, musikalische Bearbeitung und Sounddesign
Mythos Ludwig Van, Ausstellungsgestaltung, Grafik, Interaktiva, musikalische Bearbeitung und Sounddesign

Für die 8-Kanal-Klanginstallation „Auferstehung“ im Stiegenhaus wurden kurze Schleifen aus Beethovens Werk zu einem räumlich-atmosphärischen Gewebe verwoben.

Kaiserhaus Baden

2019-2021

Auftraggeber 

Stadtgemeinde Baden

Kuratorisches Konzept, Redaktion

rapp & wimberger
Kultur- und Medienprojekte

Team

Emma Strische

Kriso Leinfellner

Stefanie Lichtwitz

Technische Konzeption,

Soft- und Hardware,

Implementierung

Visuelles e.U.

Bauten

Andreas Federsel

Tischlerei Schwarzott

Grafikproduktion

alles fahnen!

Singerprint

Fotos

Kriso Leinfellner

Thomas Magyar

Hütteldorfer Straße 63-65/7
1150 Wien, Austria

mail@visuellekultur.com
+43-1/23 6
76 32-0*